Schlagwort-Archive: Baron von Feder

BARON VON FEDER: Briefe vom Arbeitsmarkt (Oktober 2017)

BARON VON FEDER „Briefe vom Arbeitsmarkt (Oktober 2017)“ Liebe Gefährtinnen und Gefährten aus der Hartz-Vier-Klasse, den ersten Urlaub hab ich gehabt. Urlaub funktioniert so, dass man lange vorher bei der Schichtplanung eine Meldung hinterlässt, wann man die freien Tage braucht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Baron von Feder | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für BARON VON FEDER: Briefe vom Arbeitsmarkt (Oktober 2017)

BARON VON FEDER: Machen Sie sich schon mal frei

„Machen Sie sich schon mal frei“   Tragen Sie schwer? Drückt Ihnen was auf die Atmung? Sie waren gewiss lange nicht mehr im Freien, nicht wahr? Hat man Ihnen die Freiheit auf Grundlage eines Gesetzes beschränkt? Wird Ihre Freiheit durch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Baron von Feder | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für BARON VON FEDER: Machen Sie sich schon mal frei

BARON VON FEDER: Der Wanderwitz

BARON VON FEDER Der Wanderwitz ======= === Ohne Rucksack, ohne Geld reisen Witze um die Welt. Sie watscheln auf Poängten-Füßen und lassen sich durch nichts verdrießen. Denn sie sind Witz. Wärn sie verdrossen wärnse Jammer-Zeitgenossen. Sie sollln nicht Klagechöre leiten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Baron von Feder | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für BARON VON FEDER: Der Wanderwitz

BARON VON FEDER: Angesichts leerer Kassen

BARON VON FEDER Angesichts leerer Kassen ================== Angesichts leerer Kassen wird jede Rechnung zum Hohn. Der GEZ kann man in Folge der nahezu gleich unverschämt hohen Fernsehgebühren im Prinzip auch einen Dauerauftrag als Zahlungsmethode auflegen. Wenn aber ein Internetunternehmen für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Baron von Feder | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

BARON VON FEDER: Konstruktive Aufsässigkeit

BARON VON FEDER Konstruktive Aufsässigkeit ==================== Unterm Kaiser lernten Leute das es gestern-morgen-heute fürs Vaterland zu sterben süss ist und noch manchen andern Mist. Dass Kirche, Reichtum, Ärmlichkeit wärn gottgewollt seit Ewigkeit und die Gesellschaftsspaltung wäre die ganze reine Christenlehre. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Baron von Feder | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Foto: Blüte einer Balkongurke

Blüte einer auf dem Balkon den Reifegrad erwerbenden Einlegegurke.

Veröffentlicht unter Baron von Feder | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Foto: Blüte einer Balkongurke

BARON VON FEDER: Bahnremmidemmi in Mirow

BARON VON FEDER Bahnremmidemmi in Mirow ==================== Sonntag Mittag, 05. Juni. Herrliches Wetter, aber mein kaputter Fuß schmerzt. Der Bewegungsdrang ist größer als das Ruhebedürfnis. Der Drang und das Bedürfnis schließen ein Abkommen: Wenn ich rechtzeitig zum Bus komme, fahre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Baron von Feder | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für BARON VON FEDER: Bahnremmidemmi in Mirow

Redaktionsmitteilungen: Das Flugblatt für Juni 2016 ist fertig

Liebe Leserinnen, liebe Leser, wie gewünscht so geliefert: das Flugblatt für den Juni 2016 ist. Mein Gott, schon wieder ein halbes Jahr beinahe um. Manchmal kommt es vor, dass man gut in der Zeit liegt, aber seinem Ziel nicht erkennbar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Redaktionsmitteilungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Redaktionsmitteilungen: Das Flugblatt für Juni 2016 ist fertig

BARON VON FEDER: „Wenn Kleider Leute machen“

BARON VON FEDER „Wenn Kleider Leute machen“ Kleider sollen die Fähigkeit haben, Leute zu machen. Kleider gibt es für verschiedene Anlässe. Was man trägt, erzeugt Gefühle. Laufen Sie zum Beispiel mal mit einem Hausmeisterkittel durch eine Feiergesellschaft – oder stellen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Baron von Feder | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Baron von Feder: Fresser und Gefressene

Die Geschichte handelt von den Wünschen, dass niemand Hunger haben sollte. Fresser und Gefressene waren sich einig, dass jeder satt werden sollte, aber nicht, in dem er einen andren Hungerleider verspeist. Aber sie wussten nicht, wie sie die Sache ändern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Baron von Feder | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar