Baron von Feder: Lächelnde Bilanz

BARON VON FEDER

================

„Lächelnde Bilanz“

Wenn Geister der Vergangenheit
der Gegenwart die Kräfte rauben,
sich wähnend als Unwägbarkeit,
und sie sagen, dass die Trauben

die deines Geistesstrebens Ziel sind
du niemals kriegst, und du sollst glauben
du bleibst ein nichts gewordnes Kind –

Dann wolln sie Dir die Ernte neiden
Du sollst die Lust zur Mühe meiden
indem die Geister krächzend schrein:
Das schaffst Du NIE -lass es doch sein –

dann lächel. Sprich mit Sprache klar
was längst schon auszusprechen war:

„Ich habe mehr geschafft, als Ihr
jemals könnt zerstören mir.

Das unterdrückte Selbstvertrauen
wird sich auch jetzt noch neu aufbauen.“

Dieser Beitrag wurde unter Baron von Feder abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.