TAGESBEMERKUNGEN: Nuhr noch zum Kopfschütteln

„Nuhr noch zum Kopfschütteln“

Quelle: Nuhr im Ersten vom 26.9.2019

Gute Witze sind unbezahlbar. Von Schlechten kann Dieter Nuhr gut leben. Der ehemalige Kabarettist hat sich am 26.9. in der Kabarettsendung Nuhr im Ersten in einem Urteil auf eine Beleidigungsklage von Renate Künast einen Freibrief gefunden, der ihm und seinen Gästen erlaubt, sich wohlig in der Fäkalsprache zu suhlen. Ziemlich wollüstig wiederholte Nuhr all die Schimpfworte, die der Richter als zumutbar für Renate Künast bezeichnet hatte – nein, wir setzen den Sachverhalt insoweit als bekannt voraus, dass wir hier nicht auch noch einmal darauf eingehen müssen.

Schade auch, dass ein herzhaft-kraftvolles Götz von Berlichingen durch diesen Sprachgebrauch gleich mit diskreditiert wird.

Dieser Beitrag wurde unter Tagesbemerkungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.