ZUEIGNUNG: Wegweiser sind auch nur Orientierungsangebote

 „Wegweiser sind auch nur Orientierungsangebote“

Im Lande sind die individuellen Lebensplanungen gestört. Arbeit reicht nicht zum Einkommen, Einkommen nicht zur Bedürfnisbefriedigung, – nur die Unzufriedenheit reicht für ein lautes Gegrummel ohne Stimmausbildung. Auf dieses Gegrummel soll man hören und dann einstimmen, damit das Geheul groß wird. Man könnte statt Grummeln und anderen zu sagen, dass es ihnen schlecht geht, auch die Klappe halten und sich gegenseitig unter die Arme greifen. Was einer braucht und der andere hat, das kann man löblich miteinander teilen. „Ich will nicht“ ist keine Lösung. „Das hätte ich gerne so“ ist auch eine gesellschaftliche Kritik, aber sie ist FKK: Freie Konstruktive Kritik. Und dazu muss man sich nicht durch Geschrei wichtiger machen als die Sache, die man ändern will. Das Ende des Hartz-Vier –System ist wichtig, aber nicht so wichtig, hierfür eine Revolution anzuzetteln und dafür Mord und Sachbeschädigung zu begehen. Leben ist nur eine Reise über Berge und Täler, segeln über Meere oder treiben auf Flüssen. Auf dieser Reise kommt es nur darauf an, von den Bergen nicht abzustürzen, in den Tälern nicht zu verhungern, in den Flüssen nicht zu ertrinken und auf den Meeren nicht verschollen zu gehen. Wenn man auf diesen Lebensmarsch Fremde trifft, kann man Hallo zu ihnen sagen. man muss sie nicht fürchten. Fremd sein ist immer beiderseitig. Wenn sich Fremde treffen, fragen sie nach dem Weg und wo man eventuell siedeln könnte. Oft sind fremde bereit, sich über Verwendungsmöglichkeiten in der gastgebenden Gesellschaft zu erkundigen. Das können Sie bei Immanuel kant nachlesen, und zwar in der Schrift „Zum ewigen Frieden“. Und mit dem ewigen Frieden hat es auch zu tun, wenn die Lebensreisen blockiert werden und man auf Zwangswege geschickt wird. oder wenn man einfach nur mit einer Beschränkung der Möglichkeiten bestraft wird.

Wer das tut? Es gab gerade Wahlen. Bei Wahlen sagen die Parteien immer, dass sie etwas anders machen wollen, was unter der vorigen Regierung falsch gelaufen ist. Hartz-Vier gibt es seit 2005. drei Bundestagswahlen gab es danach, die keine Möglichkeit zur Kurskorrektur genutzt haben. Was partein, Forschungsinstitute und Medien tun, ist im besten Fall Gesellschaftsanalyse. Eine Gesellschaftsanalyse kann jedem einzelnen als Orientierung dienen. Aber die Orientierung schwindet, wenn die drei Analytiker sich gegenseitig vorwerfen, sie würden die Wegweiser mit dem Pfeil in die falsche Richtung aufstellen. Kein Angebot ist alleine richtig. Und dann wird auch eine Lebensreise zur horizonterweiternden Wanderung. Wenn ein Fremder um eine Übernachtung bittet, trifft man keine politische, sondern eine menschliche Entscheidung. Man richtet ein Gästezimmer her und vielleicht auch noch ein Bad und ein Labmahl. Da, wo die Wanderung stattfindet, geht es um Menschlichkeit. Da, wo politische Lösungen ersonnen werden, spieltdas einfache kleine Leben keine Rolle. Und die Menschlichkeit kann von keiner politischen Strömung vereinnahmt werden, nicht einmal von einer, die sich als Anwalt der kleinen Leute gegen die Politik von denen da oben aufspielt. Es geht nicht um gegeneinander, es geht um miteinander. Alle Versuche sind lächerlich bis bittertraurig, wenn ungefragte Reiseführer den Blick von der unverstellten Wahrnehmung ablenken.

Reisetipps gibt es für touristische Besucher von aussen und nach aussen. Reisen bildet Ankommende, Fortfahrende, Daheimgebliebeene und Wiederkehrende. Unbeliebte Gäste sind nur die in Waffen und Uniform bzw diesbezüglichem Auftrag und Verstand. Begegnende streben immer danach, die Fremdheit abzubauen, um zu erfahren: Wer bist Du? Wo kommst Du her? Bringst Du Ärger oder Glück?

Man kann Wegweiser aufstellen und auf entgegenkommende Fremde hinweisen. Wer aber Wegweiser aufstellt, sollte schon wissen, wie man Irrwege, Sackgassen und zielloses Drehen im Kreis vermeidet. Dies mögen sich bitte die Politpraktikanten der Alternative zu Rechtsstaat und Demokratie merken.

Dieser Beitrag wurde unter Baron von Feder abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.