REDAKTIONSMITTEILUNGEN: Das Novemberflugblatt ist da.

Liebe Leserinnen, liebe Leser, nie vergeht ein Jahr, ohne dass es nach dem Oktober novembert. Die beiden Erscheinungen gehen kaum spürbar ineinander über oder auseinander hervor. Am 13. Oktober bestätigte die Lokalzeitung „Nordkurier“ Beobachtungen, Wahrnehmungen und Veröffentlichungen von „Das Flugblatt“, wonach es im Luftraum über Mecklenburg –Vorpommern auch Drohneneinsätze innerhalb der ständigen Übungen mit Kriegsflugzeugen gibt. Die Novemberausgabe des Flugblattes beschäftigt sich wieder einmal mit der Furcht vor der Mobilmachung un d fragt, warum grade jetzt die Zivilverteidigung wieder eine große Rolle in der Gesellschaft spielt. Rotes Kreuz, Technisches Hilfswerk, Lebensrettungsgesellschaft und Bundesagentur für Arbeit gewährten eine Handvoll Innenansichten zum Thema. In den Rezensionsteil hat es Frank Walter Steinmeier geschafft. Er hält Europa für die Lösung, aber sagt nicht, für welches Problem. Weil Steimeier sich aber ständig auf Churchill bezieht, haben wir bei Churchill nachgelesen und danach über Steinmeiers Aktualisierungsversuch von Churchill sinniert. So kann auch aus einem schlechten Buch eine gute Rezension werden. Ein weiteres Buch sowie dessen Rezension haben mit Rente, Betrug und dem systematischen Vorgehen beim Rentenraub zu tun. Ei wie harmlos klang damals Norbert Blüms „Die Renten sind sicher“. Und wie groß war die Lüge schon da auch schon. Keine schönen Themen im Flugblatt, aber das Häßlichste kommt erst noch: Die Kopie einer echten Postkarte, die Nazis vom Dritten Weg aus Bad Dürkheim in den Redaktionsbriefkasten vom Flugblatt warfen, als wäre der Briefkasten ein Mülleimer. Dem dummen Geplärre des Dürkheimer Irrwegs hält Das Flugblatt ein leidenschaftliches Plädoyer für dunkelhelle Nächstenliebe entgegen, damit die Nazis das Land nicht der unbefickbaren Verödung preisgeben können. Im Zusammenhang mit einem im Juni verfassten Regierungskonzept zur Zivilverteidigung gibt es im Novemberflugblatt eine längere Auseinandersetzung mit den Aufgaben und Befugnissen von DRK, THW, DLRG und der Bundesanstalt für Arbeit. Die Ausdrücke „Rückwärtiger Dienst“ und „Mobilmachung“ könnten in den kommenden Wochen zu mulmiger Nutzungshäufigkeit im täglichen Sprachgebrauch kommen.

das-flugblatt-109-01-11-2016-neues-layout

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar