Archiv der Kategorie: Feuilleton-Rezension

FEUILLETON-REZENSION: Seebrücke in Flammen

Rezension „Seebrücke in Flammen“ „Wenn Totgeglaubte Mörder suchen“  Die Insel Usedom scheint die kriminelle Fantasie von Buchautoren und Filmmachern gleichermaßen anzuregen. Aber die die bisher fünf auf Usedom handelnden Ostseekrimis von Elke Pupke haben nicht mit der bisher dreiepisodigen Reihe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton-Rezension | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für FEUILLETON-REZENSION: Seebrücke in Flammen

FEUILLETON-REZENSION: Der tote Reformator

Rezension „Der tote Reformator“ „Druckerschwärze und Lettern helfen dem Frieden“  Frank Schlößer hat mit dem Hinstorff-Verlag den Ostseekrimi „Der tote Reformator“ veröffentlicht. Nach den zwei Greifswaldkrimis „Der Teufel vom Ryck“ und „Aufruhr am Ryck“ von Emma Wittenstein ist dies der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton-Rezension | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für FEUILLETON-REZENSION: Der tote Reformator

FEUILLETON-REZENSION: Das gespaltene Land

FEUILLETON-REZENSION ==================== Rezension „Das gespaltene Land“ „Statt Arbeit Job, statt Betrieb Geschäftsmodell“ Ungeordnete Wahrnehmungen. Früher gab es Arbeitsplätze, heute gibt es Jobs. Früher gab es Betriebe, heute gibt es Geschäftsmodelle. Die Art zu arbeiten und die Art, seinen Lebensunterhalt zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton-Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für FEUILLETON-REZENSION: Das gespaltene Land

FEUILLETON-REZENSION: Armutsbericht 2016/17

Rezension „Armutsbericht 2016/17“ „Wie man mit Mathetricks die Armut schönrechnet“ Aufwendige Sichtvernebelung Armut ist schon für sich genommen kein Grund zum Jubel. Sozialpolitik sollte daher grundsätzlich notlindernden Charakter haben. Denn weil Reichtum kein Verdienst ist, ist Armut keine Schuld. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton-Rezension | Kommentare deaktiviert für FEUILLETON-REZENSION: Armutsbericht 2016/17

REZENSION: NATO-Aufmarsch gegen Russland

Rezension Jürgen Wagner: „NATO-Aufmarsch gegen Russland oder Wie ein neuer kalter Krieg entfacht wird“ „Der Neoliberalismus bringt seine Räubertruppen in Stellung“ Selbst ohne ein Militärbeobachter, Reservestabsoffizier oder sicherheitspolitischer Analytiker zu sein, konnten auch militärisch nicht ausgebildete oder interessierte Menschen Anzeichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton-Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für REZENSION: NATO-Aufmarsch gegen Russland

FEUILLETON-REZENSION: Der Tod eines Zwangsarbeiters

Rezension „Tod eines Zwangsarbeiters“ „Einmal keilt jede Aktenlüge auf den Lügner zurück“ Es ist weiß Gott keine angenehme Arbeit, Dokumente von Gestapoleitstellen, nationalsozialistischen Behördenschriftwechsel und Vorschriften aus diversen Reichsgesetzblättern zu lesen. Aber es ist eine wichtige Aufgabe. Denn der mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton-Rezension | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für FEUILLETON-REZENSION: Der Tod eines Zwangsarbeiters

FEUILLETON-REZENSION: „Ernstfall Frieden. Lehren aus der deutschen Geschichte seit 1914“

Rezension „Ernstfall Frieden. Lehren aus der deutschen Geschichte seit 1914“ „Friedensresümee eines Geschichtsberaters“ Autorenthesen voran: Den ersten Weltkrieg hätte nur das europäische Proletariat verhindern können. Aber dazu hätte es die Solidarität miteinander über die jeweiligen nationalen Patriotismen stellen müssen. An … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton-Rezension | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

FEUILLETON-REZENSION: „Wörterbuch des besorgten Bürgers“

Rezension „Wörterbuch des besorgten Bürgers“ „Sprache ist Erbe“ Gerade war im Januar das „Jahrbuch rechte Gewalt“ erschienen. Darin listeten Andrea Röpke und ihre Mitautoren Fälle von rassistischen, fremdenfeindlichen und volksverhetzenden Gewalttraftaten auf, die Personen begehen, deren Sprache nach Drittes Reich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton-Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

FEUILLETON-REZENSION: Jahrbuch der rechten Gewalt

Rezension „Jahrbuch rechte Gewalt“ „Rechtsstaat oder Staat der Rechten?“ Manchmal benutzt man für die Beschreibung von einfachen Leuten die Phrase „Leute wie Du und ich“. Einfache Leute sind welche, die Sorgen haben oder ihre Arbeit verloren, die vorne und hinten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton-Rezension | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

FEUILLETON-REZENSION: Schmutzige Demokratie. Ausgehöhlt Ausgenutzt Ausgelöscht

Rezension „Schmutzige Demokratie“ „Wenn Ideale zum Kotzen sind“ Irgendwann schwanken alle Heilsversprechen. Es schwankt die Marktwirtschaft, die viele meinten, wenn sie Demokratie und De-Mark sagten. Das war zwischen 1949 und 1989. Die Marktwirtschaft schwankt unter dem Marschtritt der neoliberalen Kapitalkohorten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton-Rezension | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare